Datenschutz

Die Digital Concert Hall (digitalconcerthall.com) – verfügbar über die Webseite digitalconcerthall.com, bphil.tv, über mobile Anwendungen und TV Applikationen (nachfolgend gemeinsam „Digital Concert Hall“) – sowie der Online Shop (verfügbar unter berliner-philharmoniker-recordings.com/, nachfolgend „Online Shop“) sind Angebote der Berlin Phil Media GmbH („Berlin Phil Media“ oder „wir“). Digital Concert Hall und Online Shop werden nachfolgend gemeinsam als „Dienste” bezeichnet. Mit diesen Datenschutzbestimmungen informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Dienste und unserer Social-Media-Seiten.

Wenn Sie über eine Verlinkung auf andere Webseiten weitergeleitet werden, gelten die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Webseitenbetreibers. Wir empfehlen Ihnen, sich auf der verlinkten Seite über den Umgang mit personenbezogenen Daten zu informieren. Wir wissen, dass Ihnen der Schutz dieser Daten wichtig ist und schätzen das in uns gesetzte Vertrauen.

Berlin Phil Media hält sich bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung streng an die gesetzlichen Bestimmungen des anwendbaren Datenschutzrechts.

 

Übersicht

1 Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

2 Welche Quellen und Daten nutzen wir?

3 Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

4 Cookies, Daten-Tracking-Prozesse

5 Friendly Captcha

6 E-Mail-Marketing

7 Datenverarbeitungen über Social Media

8 Wer bekommt meine Daten?

9 Wie lange werden meine Daten gespeichert?

10 Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

11 Welche Datenschutzrechte habe ich?

12 Besteht eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

13 Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall?

14 Datensicherheit

15 Abrufbarkeit der Datenschutzbestimmungen

 

1 Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortliche Stelle ist:

Berlin Phil Media GmbH
Leipziger Platz 1
10117 Berlin
Deutschland

Geschäftsführer: Olaf Maninger

E-Mail: help@digitalconcerthall.com
Tel.: +49 (0)30 206 246 936
Fax: +49 (0)30 206 246 920

Sie erreichen unsere betriebliche Datenschutzbeauftragte unter:

Berlin Phil Media GmbH
– Datenschutzbeauftragte –
Leipziger Platz 1
10117 Berlin
Deutschland

E-Mail: datenschutz@digitalconcerthall.com
Telefon: +49 (0)30 206 246 936

 

2 Welche Quellen und Daten nutzen wir?

2.1 Aufruf der Dienste

Bei dem Aufruf der Dienste werden von Ihrem Endgerät automatisch Informationen an unsere Server gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert: IP-Adresse des anfragenden Endgeräts, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Informationen über das genutzte Endgerät (Betriebssystem, genutzte Version der App, Name des Access-Providers), zusätzlich beim Aufruf der Dienste über einen Browser: Name und URL der abgerufenen Datei, Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt („Referrer-URL“), ggf. die von Ihnen verwendete Suchmaschine, verwendeter Browser.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus zu den Diensten,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung der Dienste,
  • Abrechnung,
  • statistische Auswertung unter Verwendung eines Pseudonyms, um den Internetauftritt von Berlin Phil Media sowie Angebotsqualität und -palette zu optimieren,
  • Einsatz von Friendly Captcha gemäß nachfolgender Ziffer 5,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, soweit die Datenverarbeitung für die Bereitstellung der Dienste oder für Abrechnungszwecke erforderlich ist. Im Übrigen beruht die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. Die Logfiles werden nach dem Ende der jeweiligen Browser-Sitzung gelöscht, es sei denn, ihre weitere Speicherung ist für die oben genannten Zwecke erforderlich.

Für jeden Institutionellen Zugang erstellt Berlin Phil Media anhand dieser Daten die folgenden – vollständig anonymisierten – Statistiken: Anzahl der Institutionellen Einzelnutzer (insgesamt/aktiv); abgerufene Minuten (insgesamt/Durchschnitt pro Institutioneller Einzelnutzer); Nutzungszeit (insgesamt/Durchschnitt pro Institutioneller Einzelnutzer); Anzahl der abgewiesenen/gesperrten Institutionellen Einzelnutzer, Gesamtnutzung nach Gerätetyp (Mobil, TV, Desktop). Diese Statistiken (nicht: die zugrundeliegenden Daten) können von der jeweiligen Bildungseinrichtung in einem passwortgeschützten Bereich auf der Webseite http://institutions.digitalconcerthall.com/ eingesehen werden.

 

2.2 Nutzung unserer Dienste

Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

So verarbeiten wir z. B. personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese im Rahmen der Registrierung als Kunde der Digital Concert Hall oder als Gast des Online Shops zur Verfügung stellen. „Kunden“ der Digital Concert Hall im Sinne dieser Datenschutzbestimmungen sind auch die Mitglieder einer Bildungseinrichtung („Institutionelle Einzelnutzer“), die sich als Kunde der Digital Concert Hall registrieren und diese im Rahmen der Initiative DIGITAL CONCERT HALL FOR INSTITUTIONS über den Mehrfachzugang ihrer Bildungseinrichtung („Institutioneller Zugang“) kostenfrei nutzen.

Zur Ausführung und Abwicklung der in der Digital Concert Hall angebotenen Streamingdienste bzw. der Bestellungen im Online Shop benötigt Berlin Phil Media folgende Daten: Anrede, vollständiger Name, E-Mail-Adresse, Anschrift (Rechnungs- und gegebenenfalls abweichende Versandadresse), Telefonnummer, Bankverbindung bzw. Kreditkartendaten und – bei Institutionellen Einzelnutzern – Name der Bildungseinrichtung. Bei der Registrierung als Kunde der Digital Concert Hall ist außerdem ein Passwort zu wählen, um Ihnen den zukünftigen Zugriff auf den Kundenbereich ohne erneute Eingabe der personenbezogenen Daten zu ermöglichen. Mit der Registrierung wird ein Kundenkonto eingerichtet, in dem die Daten des Kunden für weitere Konzertbesuche in der Digital Concert Hall bzw. für weitere Bestellungen vorgehalten werden. Sie können die dort gespeicherten Daten jederzeit abrufen, korrigieren und löschen.

Will sich eine Bildungseinrichtung im Rahmen der Initiative DIGITAL CONCERT HALL FOR INSTITUTIONS um einen Institutionellen Zugang bewerben, so benötigt Berlin Phil Media folgende personenbezogene Daten, um der Bildungseinrichtung ein individuelles Vertragsangebot unterbreiten und den Institutionellen Zugang einrichten zu können: Art, Name, Anschrift und IP-Bereich der Bildungseinrichtung; vollständiger Name der Vertretungsberechtigten; vollständiger Name, Jobtitel, E-Mail-Adresse und Telefonnummer eines Ansprechpartners.

 

3 Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG):

 

3.1 Zur Erfüllung von vertraglichen und vorvertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO)

Die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 4 Nr. 2 DSGVO) erfolgt zur Erbringung der auf über unsere Dienste angebotenen (Streaming-)Dienstleistungen, zur Abwicklung der in unserem Online Shop geschlossenen Kaufverträge, zur Abrechnung, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zur Beantwortung Ihrer Anfragen im Zusammenhang mit unserer Geschäftsbeziehung.

Im Rahmen der Initiative DIGITAL CONCERT HALL FOR INSTITUTIONS erfolgt die Datenverarbeitung u. a. zur Leistungserbringung, zur Vorbereitung des Vertragsschlusses und zur Einrichtung des Institutionellen Zugangs (die Angabe des IP-Bereichs erfolgt zum Zwecke der Verifizierung der Institutionellen Einzelnutzer, die sich über das Netzwerk der Bildungseinrichtung registrieren und mindestens alle vier Wochen darüber einloggen müssen).

Die weiteren Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen und Geschäftsbedingungen entnehmen.

 

3.2 Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO)

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten wie beispielsweise in den folgenden Fällen:

  • Beantwortung Ihrer Anfragen außerhalb eines Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen;
  • Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben;
  • Betrieb und Optimierung der Dienste;
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten;
  • Gewährleistung unserer IT-Sicherheit und unseres IT-Betriebs;
  • Verhinderung und Aufklärung von Straftaten;
  • anonymisierte Auswertung des Streaming-Verhaltens zum Nachweis gegenüber Musikverlagen, GEMA, Stiftung Berliner Philharmoniker.

 

3.3 Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO)

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

 

3.4 Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO)

Zudem unterliegen wir diversen rechtlichen Verpflichtungen, das heißt gesetzlichen Anforderungen. Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören unter anderem die Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen.

 

4 Cookies, Daten-Tracking-Prozesse

4.1 Webseiten – Technisch notwendige Cookies

Die wenigen Cookies, die wir nutzen, sind technisch notwendig, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite und der darauf angebotenen Dienste zu ermöglichen (z. B. sicherer Login, Hinzufügen von Produkten in den Warenkorb im Bestellprozess) („Session-Cookies“). In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung; Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Daten werden nicht mit anderen personenbezogenen Daten zusammengeführt und nicht für Werbezwecke verwendet. Session Cookies werden nach dem Ende der jeweiligen Browser-Sitzung gelöscht.

 

4.2 Mobile Apps Digital Concert Hall

Die mobilen Apps, die Sie auf Ihr Endgerät herunterladen, enthalten Dienste, die es uns ermöglichen, Ihre Interessen gezielter zu erkennen und Ihnen den bestmöglichen Dienst anzubieten. Diese von unseren Subunternehmern zur Verfügung gestellten Programmierwerkzeuge (aus dem Englischen Software Development Kits – SDK) dienen allein dazu, Inhalte zu identifizieren, die unseren Nutzern gefallen, die Qualität der Streams und Downloads zu messen und auf der Grundlage dieser Informationen unsere Angebote zu optimieren sowie technische Probleme zu lösen.

 

4.2.1 Adjust

In unserer mobilen App für die Betriebssysteme iOS und Android nutzen wir hierfür die Nutzungsauswertungs- und Analysetechnologie Adjust („Adjust“). Anbieter ist die adjust GmbH, Saarbrücker Str. 36, 10405 Berlin. Adjust sammelt Daten zur Interaktion mit unseren Werbemitteln, Installierungs- und Event-Daten der App und stellt diese als anonymisierte Auswertungen zur Verfügung. Wir nutzen diese Informationen, um den Erfolg unserer App-Marketing-Kampagnen messen zu können, zur eigenen Marktforschung und zur Optimierung der App.

Wenn Sie unsere App installieren, speichert Adjust Installierungs- und Ereignis-Daten von Ihrer iOS oder Android App. Damit können wir verstehen, wie Sie mit unserer App interagieren. Ferner können wir unsere mobilen Werbekampagnen dadurch analysieren und verbessern. Für diese Analyse nutzt Adjust die anonymisierte IDFA oder Android-ID sowie die anonymisierte IP- und MAC-Adresse. Die Daten sind einseitig anonymisiert, d.h. es ist nicht möglich Sie oder Ihr mobiles Gerät dadurch zu identifizieren.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unsere berechtigten Interessen liegen in den genannten Zwecken.

Sie können der Nutzung von Adjust jederzeit widersprechen, indem Sie in den Benutzereinstellungen der App das Tracking für Adjust deaktivieren, unter https://www.adjust.com/opt-out/.

 

5 Friendly Captcha

Auf unserer Webseite berliner-philharmoniker-recordings.com nutzen wir den Dienst Friendly Captcha der Friendly Captcha GmbH, Am Anger 3-5, 82237 Wörthsee, Deutschland, um die missbräuchliche Nutzung unserer Webseite durch Bots zu verhindern.

Friendly Captcha analysiert nicht Ihr Nutzungsverhalten, sondern erfasst Ihre anonymisierte IP-Adresse, um eine kryptografische Aufgabe (auch Puzzle-Anfrage genannt) an Ihr Endgerät zu senden. Sobald Sie beginnen, ein Formular (z.B. Kontaktformular) auszufüllen, wird diese Aufgabe von Ihrem Computer innerhalb von wenigen Sekunden automatisch im Hintergrund gelöst. Ist die Aufgabe gelöst, übermittelt Friendly Captcha an den Server, dass es sich bei Ihnen um eine natürliche Person handelt.

Friendly Captcha verarbeitet und speichert bei der Puzzle-Anfrage Ihres Endgerätes folgende Daten:

  • anonymisierte IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Webseite, von der aus der Zugriff stattgefunden hat (sog. Referer-URL)
  • Informationen über den verwendeten Browser und das Betriebssystem
  • einen Zeitstempel
  • Version des Widgets
  • anonymisierten Zähler pro IP-Adresse zur Steuerung der kryptographischen Aufgaben

Diese Daten werden ausschließlich zum Schutz gegen Bots genutzt.

Die Friendly Captcha GmbH hat ihren Sitz in Deutschland und nutzt vorrangig Server, die sich in der Nähe des Ortes befinden, von dem aus Sie auf unsere Webseite zugreifen. Dadurch kann es vorkommen, dass auch Server außerhalb von Deutschland genutzt werden. Ihre Daten können dabei auch an einen Server der Friendly Captcha GmbH in den USA oder ein anderes Land außerhalb der Europäischen Union (Drittland) weitergeleitet werden. Die USA und andere Drittländer werden vom Europäischen Gerichtshof als Länder mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Wir haben deshalb durch den Abschluss von sog. Standarddatenschutzklauseln im Sinne von Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO oder verbindliche Unternehmensregeln im Sinne von Art. 46 Abs. 2 lit. b. DSGVO Garantien für den Schutz Ihrer Daten getroffen. Bei einer Übermittlung von Daten in die USA gibt es nach Auffassung der Datenschutzbehörden dennoch das Risiko, dass Ihre Daten durch die ausländischen Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, die missbräuchliche Nutzung unserer Webseite durch automatisierte Programme zu erkennen und zu verhindern.

Weitere Informationen können Sie bei Friendly Captcha und der Datenschutzerklärung der Friendly Captcha GmbH für Endnutzer nachlesen.

 

6 E-Mail-Marketing

6.1 Newsletter

Sofern Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrücklich eingewilligt haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse dafür, Sie in unserem Newsletter per E-Mail über uns, insbesondere unsere Konzerte, zu informieren. Ihre Einwilligung wird protokolliert und sie ist jederzeit unter „Konto“ in der Digital Concert Hall abrufbar.

Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe einer E-Mail-Adresse ausreichend.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, zum Beispiel über den Link am Ende einer jeden E-Mail. Alternativ können Sie Ihren Abmeldewunsch gerne auch jederzeit an help@digitalconcerthall.com per E-Mail senden. In diesem Fall wird Ihre E-Mail-Adresse von unserem E-Mail-Verteiler gelöscht und auf unsere Sperrliste übernommen. Der Widerruf Ihrer Einwilligung wirkt erst für die Zukunft. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

 

6.1.1 Newsletter-Tracking

Bitte beachten Sie, dass wir das Verhalten der Empfänger unserer E-Mails anhand von Nutzungsstatistiken auswerten. Zu diesem Zweck enthalten die E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel und Links, die jeweils mit einer individuellen ID verknüpft werden. Damit erfassen wir den Zeitpunkt des Öffnens und Weiterleitens der E-Mail sowie des Klickens der darin enthaltenen Links, die IP-Adresse (zur Ermittlung des Abruflandes) und das genutzte E-Mail-Programm. Die Auswertung erfolgt anhand von Nutzungsstatistiken (Zustellrate, Öffnungsrate, Klickrate, Anzahl der Weiterleitungen, Anzahl der Klicks auf die in der E-Mail enthaltenen Links, verwendete E-Mail-Programme, Öffnungen und Klicks nach Tageszeit und Datum, Land des Abrufs), die wir Ihrer E-Mail-Adresse direkt zuordnen können. Die Auswertung des Nutzungsverhaltens dient dazu, den Erfolg unseres E-Mail-Marketings zu überprüfen und es ständig zu verbessern. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung in die Auswertung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen (z. B. über den Link am Ende einer jeden E-Mail); ein isolierter Widerruf Ihrer Einwilligung in die Auswertung ist (aktuell) technisch nicht möglich. Wir speichern Ihre Nutzungsdaten solange, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben.

 

6.1.2 Versand und Auswertung durch Campaign Monitor

Für den Versand und die Auswertung der E-Mails setzen wir den externen Dienstleister Campaign Monitor Pty Ltd., 201 Elizabeth St, Sydney, NSW, Australia 2000 („Campaign Monitor“) als Auftragsverarbeiter im Sinne des Art. 28 DSGVO ein. Die Übermittlung Ihrer Informationen an Australien, ein Drittland außerhalb der EU, ist durch geeignete Garantien im Sinne des Art. 46 DSGVO gedeckt, denn wir haben mit Campaign Monitor einen Vertrag über Auftragsverarbeitung einschließlich der EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen.

Der Dienstleister verarbeitet Ihre Daten ausschließlich auf unsere Weisung und zu den in diesen Datenschutzinformationen genannten Zwecken. Eine Weitergabe an sonstige Dritte erfolgt nur mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) oder wenn wir hierzu im Einzelfall gesetzlich verpflichtet sind (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO). Innerhalb von Berlin Phil Media erhalten nur diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese für die Durchführung des E-Mail-Marketings benötigen.

 

6.2 Bestandskundenwerbung

Soweit Sie unsere Produkte bereits kostenpflichtig bezogen oder unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse einen kostenlosen Testzugang zu unserem Angebot erhalten haben, informieren wir Sie von Zeit zu Zeit per E-Mail oder Brief über ähnliche Produkte von Berlin Phil Media, falls Sie dem nicht widersprochen haben.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO und § 7 Abs. 3 Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG). Unser berechtigtes Interesse liegt in der Direktwerbung (Erwägungsgrund 47 DSGVO).

Sie können der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse und Postanschrift zu Werbezwecken jederzeit ohne zusätzliche Kosten widersprechen, zum Beispiel über den Link am Ende einer jeden E-Mail oder per E-Mail an help@digitalconcerthall.com.

 

7 Datenverarbeitungen über Social Media

Wir sind auf mehreren Social-Media-Plattformen mit einem Profil vertreten. Hierdurch möchten wir weitere Möglichkeiten zur Information und zum Austausch bieten. Wir verfügen dabei über Profile auf den folgenden Social-Media-Plattformen:

  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter
  • Youtube

Wenn Sie ein Profil auf einer Social-Media-Plattform besuchen oder mit diesem interagieren, kann es zu einer Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Sie kommen. Auch die mit einem verwendeten Social-Media-Profil verbundenen Informationen stellen regelmäßig personenbezogene Daten dar. Dies erfasst auch Nachrichten und Aussagen, die unter der Verwendung des Profils gemacht werden. Außerdem werden während Ihres Besuchs eines Social-Media-Profils oftmals automatisch bestimmte Informationen hierüber erfasst, die auch personenbezogene Daten darstellen können.

 

7.1 Besuch einer Social-Media-Seite

7.1.1 Facebook

Wir greifen für den hier angebotenen Informationsdienst Facebook auf die technische Plattform und die Dienste der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland zurück.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diese Facebook-Seite und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z. B. Kommentieren, Teilen, Bewerten).

Beim Besuch unserer Facebook-Seite erfasst Facebook u. a Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem Endgerät vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Facebook-Seiten statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Facebook-Seite zur Verfügung zu stellen. Nähere Informationen hierzu stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung: https://de-de.facebook.com/help/pages/insights.

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von der Facebook Ltd. verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Welche Informationen Facebook erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Facebook in allgemeiner Form in seinen Datenverwendungsrichtlinien. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Facebook sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Die Datenverwendungsrichtlinien sind unter folgendem Link verfügbar: https://de-de.facebook.com/about/privacy.

Die vollständigen Datenrichtlinien von Facebook finden Sie hier: https://de-de.facebook.com/full_data_use_policy.

In welcher Weise Facebook die Daten aus dem Besuch von Facebook-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Facebook-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Facebook diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Facebook-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von Facebook nicht abschließend und klar benannt und ist uns nicht bekannt.

Beim Zugriff auf eine Facebook-Seite wird die Ihrem Endgerät zugeteilte IP-Adresse an Facebook übermittelt. Nach Auskunft von Facebook wird diese IP-Adresse anonymisiert (bei „deutschen“ IP-Adressen). Facebook speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer (z. B. im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“); gegebenenfalls ist Facebook damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich.

Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell bei Facebook angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung. Dadurch ist Facebook in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Facebook-Seiten. Über in Webseiten eingebundene Facebook-Buttons ist es Facebook möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten zu erfassen und Ihrem Facebook-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw. die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Facebook-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Facebook-Seite nutzen, ohne dass Ihre Facebook-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc.), erscheint eine Facebook-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Facebook erneut als bestimmte/r Nutzerin/Nutzer erkennbar.

Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie auf folgenden Facebook Support-Seiten: https://de-de.facebook.com/about/privacy#.

Wir als Anbieter des Informationsdienstes erheben und verarbeiten darüber hinaus die in Ziffer 7.2 genannten Daten aus Ihrer Nutzung unseres Dienstes.

Diese Datenschutzerklärung finden Sie in der jeweils geltenden Fassung unter dem Punkt „Datenschutz“ auf unserer Facebook-Seite.

Bei Fragen zu unserem Informationsangebot können Sie uns unter den in Ziffer 1 genannten Kontaktdaten erreichen.

Facebook stellt uns für unsere Facebook-Seite in anonymisierter Form Statistiken und Einblicke bereit, mit deren Hilfe wir Erkenntnisse über die Arten von Handlungen erhalten, die Personen auf unserer Seite vornehmen (sog. „Seiten-Insights“). Diese Seiten-Insights werden auf der Grundlage von bestimmten Informationen über Personen, die unsere Facebook-Seite besucht haben, erstellt. Diese Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt durch Facebook und uns als gemeinsam Verantwortliche. Die Verarbeitung dient unserem berechtigten Interesse, die Arten von vorgenommenen Handlungen auf unserer Facebook-Seite auszuwerten und unsere Facebook-Seite anhand dieser Erkenntnisse zu verbessern. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir können die über die Seiten-Insights erhaltenen Informationen nicht einzelnen Facebook-Profilen, die mit unserer Facebook-Seite interagieren, zuordnen. Wir haben mit Facebook eine Vereinbarung über die Verarbeitung als gemeinsam Verantwortliche getroffen, in der die Verteilung der datenschutzrechtlichen Pflichten zwischen uns und Facebook festgelegt ist. Einzelheiten über die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erstellung von Seiten-Insights und die zwischen uns und Facebook abgeschlossene Vereinbarung erhalten Sie unter https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data und https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum. In Bezug auf diese Datenverarbeitungen, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Betroffenenrechte (siehe hierzu Ziffer 11 „Welche Datenschutzrechte habe ich?“) auch gegenüber Facebook geltend zu machen. Weitere Informationen hierzu finden sich in der Datenschutzerklärung von Facebook unter https://www.facebook.com/privacy/explanation.

 

7.1.2 Instagram

Wir greifen für den hier angebotenen Informationsdienst Instagram auf die technische Plattform und die Dienste der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland zurück.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diese Instagram-Seite und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z. B. Kommentieren, Teilen, Bewerten).

Beim Besuch unserer Instagram-Seite erfasst Instagram u. a Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem Endgerät vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Instagram-Seiten statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Instagram-Seite zur Verfügung zu stellen. Nähere Informationen hierzu stellt Instagram unter folgendem Link zur Verfügung: https://help.instagram.com/788388387972460.

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von der Facebook Ltd. verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Welche Informationen Instagram erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Instagram in allgemeiner Form in seinen Datenverwendungsrichtlinien. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Instagram sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Die vollständigen Datenrichtlinien von Instagram finden Sie hier: https://help.instagram.com/519522125107875.

In welcher Weise Instagram die Daten aus dem Besuch von Instagram-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Instagram-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Instagram diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Instagram-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von Instagram nicht abschließend und klar benannt und ist uns nicht bekannt.

Beim Zugriff auf eine Instagram-Seite wird die Ihrem Endgeräte zugeteilte IP-Adresse an Instagram übermittelt. Nach Auskunft von Instagram wird diese IP-Adresse anonymisiert (bei „deutschen“ IP-Adressen). Instagram speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer (z. B. im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“); gegebenenfalls ist Instagram damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich.

Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell bei Instagram angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Instagram-Kennung. Dadurch ist Instagram in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Instagram-Seiten. Über in Webseiten eingebundene Instagram-Buttons ist es Instagram möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten zu erfassen und Ihrem Instagram-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Instagram abmelden bzw. die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Instagram-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Instagram-Seite nutzen, ohne dass Ihre Instagram-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc.), erscheint eine Instagram-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Instagram erneut als bestimmte/r Nutzerin/Nutzer erkennbar.

Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie auf folgenden Instagram Support-Seiten: https://help.instagram.com/519522125107875.

Wir als Anbieter des Informationsdienstes erheben und verarbeiten darüber hinaus die in Ziffer 7.2 genannten Daten aus Ihrer Nutzung unseres Dienstes.

Bei Fragen zu unserem Informationsangebot können Sie uns unter den in Ziffer 1 genannten Kontaktdaten erreichen.

Instagram stellt uns für unsere Instagram-Seite in anonymisierter Form Statistiken und Einblicke bereit, mit deren Hilfe wir Erkenntnisse über die Arten von Handlungen erhalten, die Personen auf unserer Seite vornehmen (sog. „Seiten-Insights“). Diese Seiten-Insights werden auf der Grundlage von bestimmten Informationen über Personen, die unsere Instagram-Seite besucht haben, erstellt. Diese Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt durch Facebook Ireland Ltd. und uns als gemeinsam Verantwortliche. Die Verarbeitung dient unserem berechtigten Interesse, die Arten von vorgenommenen Handlungen auf unserer Instagram-Seite auszuwerten und unsere Instagram-Seite anhand dieser Erkenntnisse zu verbessern. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir können die über die Seiten-Insights erhaltenen Informationen nicht einzelnen Instagram-Profilen, die mit unserer Instagram-Seite interagieren, zuordnen. Wir haben mit der Facebook Ireland Ltd. eine Vereinbarung über die Verarbeitung als gemeinsam Verantwortliche getroffen, in der die Verteilung der datenschutzrechtlichen Pflichten zwischen uns und der Facebook Ireland Ltd. festgelegt ist. Einzelheiten über die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erstellung von Seiten-Insights und die zwischen uns und der Facebook Ireland Ltd. abgeschlossene Vereinbarung erhalten Sie unter https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum. In Bezug auf diese Datenverarbeitungen, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Betroffenenrechte (siehe hierzu Ziffer 11 „Welche Datenschutzrechte habe ich?“) auch gegenüber der Facebook Ireland Ltd. geltend zu machen. Weitere Informationen hierzu finden sich in der Datenschutzerklärung von Instagram unter https://help.instagram.com/519522125107875.

 

7.1.3 Twitter

Für die Verarbeitung personenbezogener Daten bei dem Besuch unseres Twitter-Profils ist grundsätzlich die Twitter Inc. (USA) bzw. die Twitter International Company (Irland) allein Verantwortliche. Weitere Hinweise über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Twitter erhalten Sie unter https://twitter.com/de/privacy

 

7.1.4 Youtube

Für die Verarbeitung personenbezogener Daten bei dem Besuch unseres YouTube-Kanals ist grundsätzlich die Google LLC (USA) bzw. die Google Ireland Limited (Irland) allein Verantwortliche. Weitere Hinweise über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Google erhalten Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

 

7.2 Verarbeitung von Daten, die Sie uns über unsere Social-Media-Seiten mitteilen

Wir verarbeiten außerdem Informationen, die Sie uns über unser Profil auf der jeweiligen Social-Media-Plattform zur Verfügung gestellt haben. Solche Informationen können der genutzte Username, Kontaktdaten oder eine Mitteilung an uns sein. Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten regelmäßig nur, wenn Sie uns diese Informationen ausdrücklich mitgeteilt haben. Diese Verarbeitungen durch uns erfolgen als allein Verantwortlicher. Wir verarbeiten diese Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses, mit anfragenden Personen in Kontakt zu treten. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO oder Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, falls es sich um vorvertragliche Maßnahmen oder Anfragen im Zusammenhang mit unserer Geschäftsbeziehung handelt.

 

8 Wer bekommt meine Daten?

Innerhalb unserer Organisation erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen.

Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO) können zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken Daten erhalten. Dies sind Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistungen, Logistik, Druck- und Versanddienstleistungen, Telekommunikation, Vertrieb und Marketing.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter, wenn dies zur Erfüllung eines zwischen Ihnen und Berlin Phil Media bestehenden Vertragsverhältnisses bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO) oder zur Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) erforderlich ist.

Wir geben nur solche Informationen weiter, die der jeweilige Dienstleister zur Erfüllung der ihm übertragenen Aufgabe benötigt. Der Dienstleister verpflichtet sich, die Daten nach Maßgabe dieser Datenschutzerklärung und den einschlägigen Datenschutzgesetzen vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben.

Darüber hinaus erfolgt eine Weitergabe oder Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO) oder Sie eingewilligt haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten z. B. sein:

  • Von Berlin Phil Media zur Erbringung der über die Webseite angebotenen Leistungen eingesetzte Subunternehmer (z. B. Versandunternehmen).
  • Kreditinstitute für den Einzug eines Entgeltes.
  • Öffentliche Stellen und Institutionen bei Vorliegen einer gesetzlichen Verpflichtung oder behördlichen Anordnung.

 

9 Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung, was beispielsweise auch die Anbahnung und die Abwicklung eines Vertrages umfasst. Dabei ist zu beachten, dass unsere Geschäftsbeziehung ein Dauerschuldverhältnis ist, welches – bis zur Beendigung Ihrer Registrierung auf unserer Webseite – auf Jahre angelegt ist.

Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen 6 Jahre für Korrespondenz im Zusammenhang mit einem Vertragsschluss und 10 Jahre für Buchungsbelege (§§ 238, 257 Abs. 1 und 4 HGB, § 147 Abs. 1 und 3 AO). Derartige Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten bestehen insbesondere dann, wenn Sie mit uns einen Vertrag schließen (z. B. Registrierung in der Digital Concert Hall oder im Online Shop, Abschluss eines Kaufvertrages auf diesen Portalen, Vertrag über die Nutzung der Digital Concert Hall im Rahmen der Initiative DIGITAL CONCERT HALL FÜR INSTITUTIONEN).

Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können.

Nach Ablauf der Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten sowie der maßgeblichen Verjährungsfristen löschen wir die Daten.

Logfiles und Cookies werden innerhalb der oben genannten Fristen gelöscht.

 

10 Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums – EWR) findet statt, soweit dies zur Ausführung von Verträgen erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben ist oder Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben. Über Einzelheiten informieren wir Sie, sofern gesetzlich vorgegeben, gesondert. Im Übrigen erhalten die in diesen Datenschutzbestimmungen genannten Auftragsverarbeiter in Drittstaaten (z. B. Google, Campaign Monitor) Zugriff auf Ihre Daten.

 

11 Welche Datenschutzrechte habe ich?

Sie haben uns gegenüber das Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO), das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO). Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Sie haben zudem das Recht, der Datenverarbeitung durch uns zu widersprechen (Art. 21 DSGVO). Soweit unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf einer Einwilligung beruht (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO), können Sie diese jederzeit widerrufen; die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt hiervon unberührt.

Zur Geltendmachung all dieser Rechte sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit an unsere Datenschutzbeauftragte (datenschutz@digitalconcerthall.com) oder an unsere Postanschrift (s. o. Ziffer 1) wenden.

Unabhängig hiervon haben Sie das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde – insbesondere in dem EU-Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes – eine Beschwerde einzulegen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO oder andere geltende Datenschutzgesetze verstößt (Art. 77 DSGVO, § 19 BDSG).

 

12 Besteht eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel den Abschluss des Vertrages oder die Ausführung des Auftrages ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und ggf. beenden müssen.

Pflichtangaben sind in unseren Diensten als solche gekennzeichnet.

 

13 Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall?

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DSGVO. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.

 

14 Datensicherheit

Wir ergreifen eine Vielzahl an Sicherheitsmaßnahmen, um personenbezogene Daten im angemessenen Umfang adäquat zu schützen.

Alle Kundeninformationen werden auf Sicherheitsservern gespeichert, die durch eine Software-Firewall vor dem Zugriff aus anderen Netzwerken geschützt sind. Zugang zu den Daten haben nur diejenigen Angestellten, die Informationen benötigen, um eine bestimmte Anfrage oder Bestellung zu bearbeiten. Die Angestellten sind im sicheren Umgang mit Daten geschult.

Soweit wir auf unseren Seiten personenbezogene Daten erheben, erfolgt die Übertragung unter Einsatz der Industrie-Standard Secure-Socket-Layer („SSL“)-Technologie verschlüsselt. Dies gilt für alle besonders sensiblen Daten wie etwa Kreditkartennummern und Kontoinformationen.

 

15 Abrufbarkeit der Datenschutzbestimmungen

Diese Datenschutzbestimmungen können unter https://apps.digitalconcerthall.com/legal/privacy_policy_de_20220504.pdf als PDF angezeigt, abgespeichert und ausgedruckt werden.

 

Stand: 04. Mai 2022